WoW Cataclysm Release

WoW Cataclysm Release

Releasedatum: 07.12.2010

Im Dezember ist es soweit und mit dem WoW Cataclysm Release kommt das dritte Addon aus der Blizzard Schmiede in den Handel. Neben zwei neuen Völkern und der erhöhten Maximalstufe von 85 hat das Cataclysm Addon noch vieles mehr zu bieten. Weitere Infos über den Cataclysm Release gibt es im Artikel.

In den ersten beiden Erweiterungen „The Burning Crusade“ und „Wrath of the Lich“ wurden bereits der Lichkönig und seine untoten Armeen sowie Arthas besiegt. Doch jetzt erwartet die tapferen World of Warcraft Helden der Weltenzerstörer Todesschwinge, der aus dem Herzen des Maelstrom ausgebrochen ist und in Azeroth seinen ganzen Schrecken verbreitet.
Im neuen Cataclysm Release wird Azeroth durch seine Rückkehr für immer verändert. Der Spieler erforscht die alten bekannten Classic-Gebiete, welche aufgrund der Verwüstung Todesschwinge‘s komplett neugestaltet und mit neuen Quests gefüllt wurden. Im ewigen Kampf der Allianz gegen die Horde schließen sich die zwei neuen Völker der Worgen und Goblins an, wodurch beim Cataclysm Addon neue Klassenkombinationen möglich sind. Auf dem Weg zur neuen Maximalstufe von 85, erforschen die Spieler neue freigelegte Gebiete, können höhere Stufen der Macht erreichen und entscheiden bei Ihrem Kampf gegen Todesschwinge über das Schicksal der Welt.

Offizielles Trailer Video von WoW Cataclysm

Cataclysm günstig vorbestellen bei Amazon

Weitere Infos

In einer abgeschiedenen Zuflucht innerhalb Tiefenheims schlummert der Drachenaspekt Todesschwinge. Dieser hat sich von seinen Wunden aus dem letzten Kampf gegen Azeroth erholt und lange auf den richtigen Augenblick gewartet, die Welt mit Schrecken und geschmolzenen Feuer zu überziehen. Und der baldige Ausbruch steht bevor und Todesschwinge wird nach Azeroth zurückkehren. Sein Ausbruch wird die Welt in Stücke reißen und eine klaffende Wunde über die Kontinente hinweg hinterlassen. Horde und Allianz werden zum Epizentrum der Zerstörung in Azeroth eilen und sich dem Kampf gegen Todesschwinge stellen, um die Welt vor der totalen Verwüstung zu bewahren. Dem Kampf werden sich zwei neue und tapfere Volksgruppen anschließen – die Goblins und die Wogen.

Die Goblins – das neue Volk der Horde
Die Goblins waren früher Sklaven der Dschungeltrolle und ansässig auf der Insel Kezan. Gezwungen wurden sie dort zum Abbau des Erzes aus dem Inneren des Vulkans Kajaros Kaja`mit. Für die Trolle war das Erz ein mächtiges Mineral für ihre Voodoo Rituale. Doch die Goblins, welche ständig in Kontakt mit dem Mineral waren, brachten eine erstaunliche Intelligenz und Gerissenheit hervor. Im heimlichen schufen die Goblins mächtige Artefakte aus den Bereichen Ingenieurskunst und Alchemie und konnten schon bald ihre Unterdrücker – die Trolle – stürzen. Sie machten die Insel Kezan fortan zu ihrer Heimat und schufen aus den Minen – den alten Gefängnissen der Goblins – ihreHauptstadt Lorenhall. Lorenhall ist ein verwirrendes Netzwerk aus Höhlen, Lavakanälen und Tunneln, welches sich komplett durch das Herz der Insel Kezan windet. Diese Bauweise verkörpert die unberechenbare und komplexe Denkweise der Goblins.

Die Goblins haben eine angeborene Habgier was sie zu Meister des kaufmännischen Unternehmergeistes macht. Beim ersten Krieg kamen viele Handelsbarone an die Macht, da viele so schlau waren aus dem Konflikt Profit hervorzubringen. Die Vermögen wurden immer größer und Kezan wurde zum Mittelpunkt der goblinischen Handelsflotte. Im zweiten Krieg stand ein Handelsbaron der Horde zur Seite, doch man verlor den Krieg woraus die anderen Barone lernten, dass man ihre Profite verdoppeln könnte falls man beide Parteien die Horde und die Allianz versorgen würde. Dies geschah so im dritten Krieg, wo beide Parteienmit Fahrzeugen, Waffen und verschiedensten Diensten unterstützt wurden. Doch dies musste irgendwann ein Ende haben.

Erst vor kurzem haben die Goblins, auf Grund von unprofitablen und eher unschönen Begegnungen mit der Allianz einen neuen Feind gefunden. Die Handelsbarone mussten die Neutralität aufgeben und wurden durch neue Pakte herzlichst in der Horde aufgenommen.

Die Worgen – das neue Volk der Allianz
Die Worden sind ein Volk grausamer Wolfsgeschöpfe und ihr Name verbreitet bei vielen Angst und Schrecken. Über ihre Entstehung gibt es sehr viele Theorien doch die echten und wahren Gegebenheiten liegen noch immer im Dunkeln.

Einige Aufzeichnungen deuten an, dass die Worgen vor langer Zeit bereits ins Kalimdor gelebt haben. Einige Anhaltspunkte zeigen, dass eine Verbindung mit einem geheimen Druidenorden aus Kalimdor und den Nachtelfen mit ihrem Ursprung zusammenhängen könnte. Doch dies ist alles reine Spekulation.

Bis zum dritten Krieg lässt sich das erste belegte Erscheinen der Worgen in den östlichen Königreichen zurückverfolgen. Der Erzmagier Arugal setzte die Worgen als Waffe gegen die Geißel ein, doch schon bald wendeten sich die Worgen gegen den Magier als sich der Fluch der Worgen schnell unter den Menschen verbreitete und normale Männer und Frauen in Bestien verwandelte.

Viele Worgen betrachte Arugal als seine Kinder und nahm sich ihrer an. Zurückgezogen lebte er mit ihnen in dem Herrenhaus Baron Silberleins, welches heute als Burg Schattenfang bekannt ist. Der Fluch verbreitete sich jedoch immer mehr und konnte nicht aufgehalten werden. Er verwüstete weiterhin den Silberwald und verbreitete sich sogar bis zum Reich Gilneas, wo er seuchenartige Ausmaße erreichte.

Ohne Hoffnung auf Entkommen, zogen sich die Bürger von Gilneas immer weiter zurück und konnten so überleben, jedoch in steter Furcht vor der schrecklichen Bedrohung, die außerhalb der Barrikaden lauerte. Doch diese Enge rief Spannungen hervor die sich ein ums andere mal entluden und so letztendlich in einem Bürgerkrieg endeten, welches das schon mitgenommene Reich jetzt zu zerstören droht.

Doch es gibt auch Bewohner die nicht aufhören zu hoffen und glauben, dass es für den Worgenfluch vielleicht eine Heilung gibt. Andere hingegen warten nur auf den Tag der alles zerstört, an dem die Barrikaden fallen und der Fluch einhalt über die vielen Menschen hält und sie ebenfalls zu Bestien macht.

Features

Neue Features des WoW Cataclysm Release:

  • Zwei neue spielbare Völker – Helden können sich jetzt als Mitglied der verfluchten Worgen auf der Allianzseite oder als einfallsreiche Goblins auf der Hordeseite ins Abenteuer stürzen.
  • Maximalstufe auf 85 erhöht – Macht euch neue Talente zunutze und lernt neue Fähigkeiten auf dem langen Weg zum Maximallevel. Das neue Pfadsystem hilft euch euren Charakter an eure individuellen Wünsche anzupassen.
  • Die Gebiete der Classic-Version sind neu gestaltet – Die alten und bekannten Gebiete auf den Kontinenten Kalimdor und die östlichen Königreiche sind durch die Auferstehung Todesschwinge’s komplett verändert und mit neuen Quests und weiteren Inhalten gefüllt.
  • Neue Bereiche für hohe Stufen – Neue geöffnete Teile der großen Welt können erforscht werden, inklusive Grim Batol, Uldum und die versunkene Stadt Vashj’ir unter der Meeresoberfläche. Hochstufige Schlachtzüge sind gegenüber den anderen Addons mit noch mehr Inhalten gefüllt worden und es gibt optionale, herausfordernde Versionen für alle Bosskämpfe.
  • Neue Volks- und Klassenkombinationen – Neue Volks- und Klassenkombinationen ermöglichen Azeroth als Blutelfenkrieger, Gnomenpriester oder weiteren Kombinationsmöglichkeiten zu erforschen.
  • Gildenentwicklung -- Macht als Gilde Fortschritte, um mit der Gilde den Stufenaufstieg zu erreichen und Gildenerfolge zu schaffen.
  • Neue PvP-Zone & gewertete Schlachtfelder – Verfolge als PvP’ler neue Ziele und nehm tägliche PvP Quest auf der Insel Tol Barad an, der neuen Tausendwinter-ähnlichen Zone. Schlage jetzt Schlachten auf komplett neuen Schlachtfeldern.
  • Archäologie – Lerne die neue sekundäre Fertigkeit Archäologie um einzigartige Artefakte zu finden und zu bergen und wertvolle Belohnungen zu erhalten.
  • Fliegende Reittiere in Azeroth – Erforsche Kalimdor und die östlichen Königreiche jetzt auch mit den fliegenden Reittieren und entdecke Ecken, die vorher nie ein Held zu Gesicht bekam.
  • Und vieles, vieles mehr…

WoW: Cataclysm Screenshots

Ein paar schöne Eindrücke des neuen Cataclysm Release!

WoW Cataclysm Screenshot
WoW Cataclysm Screenshot
WoW Cataclysm Screenshot
WoW Cataclysm Screenshot

Mindestvoraussetzungen

Achtung!! Dies sind die geschätzten Mindestanforderungen des Cataclysm Release!

  • Internetanschluss erforderlich (nur online spielbar)
  • bezahlter und aktiver Account, Grundspiel „World of Warcraft“ mit den beiden Erweiterungen „The Burning Crusade“ und „Wrath oft he Lich King“
  • Betriebssystem: Windows XP SP2, Windows Vista, Windows 7 (32-Bit oder 64-Bit)
  • Dual-Core-Prozessor
  • Arbeitsspeicher: 1 GB
  • Videokarte: NVIDIA GeForce 7950, ATI Radeon X1800, Intel HD Graphics
  • Soundkarte: Mit DirectX 9.0c kompatible Soundkarte
  • DirectX: Version 9.0c oder höher
  • Festplattenspeicher: 20 GB verfügbarer Speicherplatz
  • Netzwerk: Internet-Breitbandverbindung erforderlich

ACHTUNG!! Geschätzte empfohlene Anforderungen des Cataclysm Release!

  • Betriebssystem: Windows XP (SP2), Windows Vista, Windows 7 (32-Bit oder 64-Bit)
  • CPU: Intel E7500 Core 2 Duo oder AMD Athlon X2 6400+
  • Arbeitsspeicher: 2 GB oder höher
  • Videokarte: NVIDIA GeForce 8800, ATI Radeon HD 3850+
  • Soundkarte: Mit DirectX 9.0c kompatible Soundkarte
  • DirectX: Version 9.0c oder höher
  • Festplattenspeicher: 20 GB verfügbarer Speicherplatz
  • Netzwerk: Internet-Breitbandverbindung erforderlich